Einwirkdauer bei Lärm

Du bist hier:

Motivation

Das menschliche Gehör kann für eine weile auch etwas höherem Schallpegel ausgesetzt werden. Die Frage ist nur wie lange. In diesem Zusammenhang soll Paracelsius sinngemäß folgendes gesagt haben: „Die Dosis macht das Gift.“ Auch im Fall der Akustik ist es entscheidend wie lange man welchem Schallpegel ausgesetzt ist. Diese Dauer, bei dem man einem bestimmten Schallpegel ausgesetzt ist, wird Einwirkdauer genannt.

Einwirkdauer bei unterschiedlichen Standards

Die Einwirkdauer ist nicht genau festgelegt. Diese hängt von mehreren Faktoren ab. In der unteren Grafik ist die Einwirkdauer in zwei verschiedenen Standards entnommen. Die Werte sind der Seite von Eberhard Sengpiel entnommen. Nach OSHA-Standard kann ein Mensch 16 Stunden einem Schalldruckpegel ausgesetzt werden.

War dieser Artikel hilfreich?
Dislike 0